Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Runbo X5

 
Marke
Typ
IP-Code IP67
Gewicht 326 g
Akku 3800 mAh
Display 4.3 Zoll
Prozessor Dual-Core
RAM 1 GB
Interner Speicher 4 GB
Betriebssystem Android 4.0
Handyfunktionen 3G, Bluetooth, Dual-SIM-Funktion, UKW-Radio, WLAN

Beschreibung

Das Runbo X5 ist das erste Smartphone-Modell, das der chinesische Hersteller Runbo in Deutschland auf den Markt gebracht hat und ein turbulentes Debüt hingelegt hat.

Denn das Runbo X5 war das erste Outdoor-Smartphone, das als wirklich outdoortauglich zu bezeichnen war: Nicht nur hatte es ein sehr robustes Gehäuse und war nach IP67 zertifiziert, sondern auch einen großen Akku, mit dem es Laufzeiten von bis zu einer Woche erreichte. Alle anderen sogenannten Outdoor-Smartphones, die es im Erscheinungsjahr 2013 auf dem Markt gab, waren meisten nur wasserdicht, aber waren weder wirklich stoßfest noch konnten sie mit langen Akkulaufzeiten aufwarten. Auch brachte das Runbo X5 einige weitere besondere und für Outdoor-Smartphones nützliche Features mit, wie z. B. einen Höhenmesser, einen integrierten Laserpointer und eine Walkie-Talkie-Funktion, mit deren Hilfe es sich als Amateurfunkgerät auf einer Frequenz von 400 bis 470 MHz nutzen ließ.

Dennoch stellte das Runbo X5 im Gegensatz zu anderen 2013 erhältlichen Modellen, wie z. B. dem Motorola Defy+ oder dem Samsung Galaxy Xcover 2 oder Samsung Galaxy S4 Active, nur ein Nischenprodukt dar, denn es hatte einen entscheidenden Nachteil: Mit 326 g war es nicht nur sehr schwer, sondern mit Maßen von 155 x 75 x 25 mm auch sehr klobig und passte nicht in jede Hosentasche, sondern erforderte eine Gürteltasche, Handtasche oder einen Rucksack, um es zu transportieren.

Fazit und Alternativen zum Runbo X5

Mittlerweile wird das Runbo X5 nicht mehr hergestellt und ist nur noch gebraucht oder in Restbeständen erhältlich. Das X5 war fast baugleich mit dem Runbo X5+, welches bereits einige Monate nach dessen Marktstart erschienen ist. Letzteres verfügt lediglich über ein etwas größeres Display mit 4,5 anstatt 4,3 Zoll und eine Auflösung von 960 x 540 Pixel anstatt 800 x 480 Pixel. Zudem hat es eine im Design leicht veränderte und etwas robustere Hülle, verbesserte Seitentasten und die Sensortasten auf der Vorderseite wurden durch virtuelle Display-Tasten ersetzt.

Mittlerweile wird auch das Runbo X5+ nicht mehr hergestellt und durch das Runbo Q5S als Einsteiger-Modell abgelöst.