Skip to main content

GLONASS

GLONASS ist ein Akronym für Globalnaja nawigazionnaja sputnikowaja sistema ist ein globales Satellitennavigationssystem, welches vom russischen Verteidigungsministerium betrieben wird.

In seiner Funktionsweise und seinem Aufbau ähnelt es dem US-amerikanischen NAVSTAR-GPS und wurde während des Kalten Krieges aus militärstrategischen Gründen parallel und unabhängig davon entwickelt. Die Entwicklung des Systems begann bereits 1972, wurde jedoch erst im September 1993 als betriebsbereit erklärt.

In der Folgezeit hatte GLONASS aufgrund defekter Satelliten mit Problemen zu kämpfen und die Funktionstüchtigkeit des Systems waren eingeschränkt. Durch Anordnung von Russlands Ministerpräsidenten, Wladmir Putin, wurde das System für umgerechnet 1,8 Milliarden Euro wieder in Stand gesetzt und steht seit 2011 wieder vollständig und weltweit zur Verfügung.

Wie GPS benötigt GLONASS zum ordentlichen Betrieb etwa 24 Satelliten, damit gewährleistet ist, dass immer vier Satelliten an einem Ort sichtbar sind und Empfänger wie Outdoor-Handys oder Navigationssysteme zu einer vollständigen Ortsbestimmung die Parameter geografische Breite, geografische Länge, Höhe über Meeresspiegel und Uhrzeit zur Verfügung stehen.

Seit einiger Zeit werden vermehrt neben GPS- auch GLONASS-Empfänger in Handys verbaut. Folgende Outdoor-Handys und -Smartphones verfügen bereits über einen solchen Empfänger:

 

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *