Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Kyocera Torque KC-S701

327,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 12:03
Marke
Typ
IP-CodeIP68
Gewicht182 g
Akku3100 mAh
Display4.5 Zoll
ProzessorQuad-Core
RAM2 GB
Interner Speicher16 GB
BetriebssystemAndroid 4.4
Handyfunktionen3G, 4G / LTE, Bluetooth, NFC, UKW-Radio, WLAN

Beschreibung

Das Kyocera Torque KC-S701 ist ein robustes Outdoor-Smartphone, das nicht nur nach IP68 zertifiziert und damit staub- und wasserdicht, sondern auch stoßfest ist und den im amerikanischen Militärstandard MIL-STD-810G festgelegten Testbedingungen zum Schutz vor Salznebel, Vibrationen, Hitze und Kälte und Niedrigdruck standhalten soll. So kann es z. B. extreme Temperaturen von -30 ° bis 60 ℃ für 4 Stunden bei nicht eingeschaltetem Gerät und von -21 ° bis 50 ℃ für 3 Stunden bei eingeschaltetem Gerät aushalten.

Zudem kann es mit Handschuhen und mit nassen Fingern bedient werden und eignet sich dank innovativem Smart Sonic Receiver auch für laute Arbeitsumgebungen. Mit 3.100 mAh hat es auch einen gut dimensionierten Akku, mit welchem es ein oder zwei Tage länger durchhält als normale Smartphones.

Doch nicht nur die Robustheit, auch die Ausstattung des Kyocera Torque kann sich sehen lassen. Es hat ein 4,5 Zoll großes HD-Display, einen schnellen Quad-Core-Prozessor mit 1,4 GHz, 2 GB RAM und 16 GB internen Speicher, der sich mit einer microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitern lässt. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 KitKat zum Einsatz. Ob es ein Update auf Android 5 oder 6 geben wird, ist unbekannt.

Auch in Sachen Konnektivität ist es mit WLAN 802.11 a/b/g/ac (2,4 GHz/5 GHz), einer Push-to-Talk-Funktion, Bluetooth 4.0, NFC und LTE ist es bestens ausgestattet. Die PTT-Funktion kann man auch für Sprechfunk nutzen, wozu man eine entsprechende App auf dem Smartphone installieren muss. Die zwei PTT-Apps voxer und Zello sind bereits vorinstalliert. Zusätzlich befindet sich auf der Gehäuserückseite sich Taste, die man nach Wunsch konfigurieren kann, um Apps, wie E-Mail, Kalender oder Maps zu starten.

Fazit und Alternativen zum Kyocera Torque KC-S701

Alles in allem ist das Kyocera Torque eines der besten Outdoor-Smartphones, die es momentan auf dem Markt gibt, und stellt eine gute Alternative zum Runbo Q5, Runbo X6 oder CAT S50 dar. Es überzeugt sowohl durch seine technische Ausstattung, seine Robustheit und seine Anpassungen für eine Benutzung im Freien.

Vorteile

  • sehr robustes und wasserdichtes Gehäuse
  • lange Akkulaufzeit
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit
  • PTT-Funktion
  • gute Konnektivität
  • Smart Sonic Receiver, mit dem man den Gesprächspartner auch bei lauten Umgebungsgeräuschen verstehen kann
  • microSD-Karte

Nachteile

  • noch kein Android 5 oder 6

Erfahrungsberichte

Kommentare

Lucky Strike 6. November 2015 um 12:20

Habe das Torque jetzt seit mehr als 4 Moanten und bin größtenteils sehr Zufrieden damit.

Was mir gefällt:
+ Akku hält gut und gerne 2-3 Tage bei mir, wenn man es wenig nutzt dann u.U. auch 3-4
+ Verarbeitung und Robustheit sind TOP, wasserdicht ist es auch (schon ausgetestet!)
+ Display ist Hell und auch gut in der Sonne ablesbar, gute Auflösung, alles schön Scharf
+ Sprachqualität ist gut, Lautsprecher ist laut und auch bei viel Umgebungslärm noch zu hören (-> Smart Sonic Receiver)

Was mir nicht so gefällt:
– Leider kein Android 5… steht auch nicht fest, ob es irgendwann mal ein Update geben wir
– Die 8-MP-Cam könnte bessere Fotos machen, Blitz könnte Heller sein, für normale Aufnahmen bei Tageslicht dennoch zu gebrauchen. Dafür gibt’s ne eigene Hardware-Taste, was gut ist.

Fazit und Empfehlung:
Ich gebe dem Torque 5 Sterne mit Abzügen in der B Note. Am liebsten würde ich 4,5 Sterne vergeben aber das ist leider nicht möglich. Kaufen würde ich es mir auf jeden Fall wieder!


Handytest 12. November 2015 um 19:51

Fazit.

Das beste Outdoorhandy was derzeit auf dem Markt ist :
Prozessor und Arbeitsspeicher gut dimensioniert, Gerät läuft schön flüssig, keine unnötigen Apps vorinstalliert.
Das Handy ist für ein Outdoorhandy von der Größe her richtig bemessen und liegt gut in der Hand.
Das Display ist super hell und gut aufgelöst, das Echtsaphirglas ist kratzfest. Sämtliche Tasten mit Handschuhen bedienbar.
Lautsprecher klar und laut, der Sonic Receiver ist richtig gut. Kamera ist ausreichend.
QI Ladetechnik on Bord, dass heisst man braucht nicht mal eine Klappe öffnen um das Handy zu laden. Das schont die Abdeckungen und sichert die Dichtigkeit sicher recht lange.

Jetzt zum einzig negativen und somit für mich und viele Bauarbeiter nicht geeignet:

Handy ist 1 SIM only!

Viele haben eine Firmen und eine Privat SIM und das hat dieses tolle Gerät leider (noch?) nicht. So habe ich dieses Handy lediglich getestet aber nicht gekauft.


Ad-Tours 24. November 2015 um 17:03

Super Handy, aber nur eine Karte und schlechte Nacht Fotos, ansonsten nichts zu bemängelt. Verwendet es seit 8 Monate auf Madagaskar nur zum empfehlen.


Jim Knopf 16. Januar 2016 um 17:28

Sehr stabiles Telefon, das meine Ansprüche voll erfüllt.

Mich störte zunächst der breite Rand um das Display, nachdem mir das Handy dann jedoch aus der Tasche gefallen ist und mit dem Display voraus auf eine Steinplatte gefallen ist, weiß ich ihn zu schätzen: dieser hat ein paar Schrammen abbekommen, das Display an sich ist jedoch heil geblieben.

Ansonsten habe ich zwar ein paar Verbesserungsvorschläge (zB eine vernünftige Kamera), im Großen und Ganzen bin ich jedoch sehr zufrieden. Einen Ausflug in den Pool hat das Handy schadlos überstanden und im Alltag bewährt sich die Robustheit und der Akku (hält bei mir ca. 4 Tage).

Ich kann das Handy allen empfehlen, die ein zuverlässiges, stabiles Gerät suchen.


Draussen 31. März 2016 um 15:07

Tolles Handy, hat sich absolut bewährt, seit bald einem Jahr im Einsatz.

Schön wäre zweite SIM-Karte….

Ich kann es empfehlen….


Chris 25. September 2016 um 21:19

Das beste Stück Hardware, was mir in Sachen Outdoor-Smartphones untergekommen ist. Hatte es jetzt 1,5 Jahre lang in Gebrauch. 5 Sterne für das Geräte in der Hand.
Beruflich kann ich jedoch nicht mehr Android 4.x einsetzten und Kyocera stellt keine Updates auf Android 5.0 bereit.
Anfragen für die Root-Funktionalität beim Kundendienst in Japan wurden freundlich aber bestimmt zurückgewiesen: Man kümmert sich selber um die Sicherheit der Geräte. Soviel zu Marketing-Workhülsen.

Daher: 3 Sterne. Amndroid veraltet, Herstekller bietet keine Updates und keine Möglichkeit Custom-ROMs zu installieren.

Nur noch zum empfehlen, wenn man keine kritischen Apps und sensible Daten einsetzen will.


Thomas 16. Oktober 2016 um 10:23

Ein wirklich gutes Stück Hardware.
Aber was nutzt das, wenn die Software nicht gepflegt wird…
Habe den Kundendienst gefragt, wann denn die Scheunentore geschlossen werden (Quadrooter). Der konnte nur auf die unwillige Zentrale verweisen.
Schade Kyocera, ich brauche nicht wirklich immer das neueste Android aber für ein wertiges Gerät wie das Torque ist vor allem eine langfristige Versorgung mit Sicherheitsupdates ein Muss.
Sonst kann ich gleich zum Wegwerfartikel aus China greifen!


intercepter 15. November 2016 um 9:25

Ich hab das Teil seit etwas mehr als einem Jahr, ist recht angenehm im Handling. Was mich aber sehr stört, wenn es in Seitentasche habe, geht Kamera von selber an, so macht man ungewollt ne Menge Bilder von der Umgebung, die Taste sollte besser geschützt sein, beim Einschalten springt auf Telefon, und nicht auf Start Display. Akku Leistung hält einigermassen, schreiben ist nicht so der Renner, alles recht klein gehalten. Kamera ist auch nichts was einen vom Hocker reist.
Besonders die Seitliche Kamera Taste nervt Mich. Insgesamt zufrieden, Dual Sim käme auch nicht schlecht.


Biodroga 6. Februar 2017 um 12:57

Servus,

ich habe das Torque seit Sep. 2015 und bin sehr zufrieden.
Ich kann so Techinkfreaks schon verstehen die Updates brauchen und Roms und weis der Geier sonstiges… das kann das halt nicht oder besser braucht es nicht für den Outdoornutzer der lieber Outdooraktiv ist wie ich in den Bergen oder auf der Baustelle.

Ok, die Kamera ist praktisch für Erinnerungen oder mal einen Schnapschuß, wenn ich Bilder machen möchte nehme ich meine Spiegelreflex mit da für gibts ja Fachtechnik.

Warum soll das Handy ein Update bekommen??!!?? Es lauft Tadellos und ich bin der Meinung was gut und stabil lauft braucht keine Änderung.

Es ist immer noch Wasserdicht hat die ein oder andere Schramme aber dafür habe ich es gekauft das es das aushält. (Tipp ich habe mir noch zusätzlich eine Silikonhülle und eine Schutzscheibe dazu getan, einfach weil ich weiss was ich davon abverlang)

Der Akku hält gut ist vielleicht etwas schwächer geworden aber man kann mit eine Sparmodus arbeiten, dann kann man beruhigt ein langes WE in die Berge oder so.

Das ist mal aus meiner Sicht, kurz und Knapp

Für jeden der kein Techfreak ist, Outdoor-wegs ist, Baustelle arbeitet, oder einfach nur ein verlässliches und sehr robustes Handy möchte.

Vergelt´s Gott für´s lesn.


Plumper 9. Februar 2017 um 14:12

Einmal gefallen, Display defekt, Garantie ausgeschlossen. Wer also ein robostes Telefon such, ist hier definitiv fehl am Platz. Man liest es zwar immer wieder in etlichen Testberichen, dass es auch Stürze überlebt, tut es aber nicht (oder nicht immer). Mir wurde für 200 € ein neues (statt repaartur) angeboten. Ist schon traurig genug, dass es keine Ersatzteile hierfür gibt. Das der Akku nicht zu tauschen geht ok, konnte ich mit leben. War eigentlich bis jetzt zufrieden, aber wenn man so manche neuere Resssion liest, keine Updates etc. kann man nur raten in Zukunft die Finger von diesem Hersteller zu lassen. Die werfen lieber ein neues Gerät auf den Markt, werden sich wohl genug finden die es kaufen. Ich geköre allerdings nicht dazu.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



327,08 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 17. Oktober 2017 12:03