Skip to main content
Enthält Werbe-Links

CAT S60

485,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2018 16:00
Marke
Typ
IP-CodeIP68
Gewicht223 g
Akku3800 mAh
Display4.7 Zoll
ProzessorQuad-Core
RAM3 GB
Interner Speicher32 GB
BetriebssystemAndroid 6.0
Handyfunktionen3G, 4G / LTE, Bluetooth, WLAN

Beschreibung

Das CAT S60 ist das neue Flaggschiff des britischen Herstellers Bullitt Mobile. Es wurde zum ersten Mal der Weltöffentlichkeit auf dem Mobile World Congress 2016 vorgestellt und ist das erste Smartphone weltweit mit integrierte Wärmekamera. Es zeichnet sich durch eine sehr gute technische Ausstattung und eine hohe Robustheit aus.

Es verfügt über ein widerstandsfähiges Druckgussgehäuse aus Aluminum und ist nach IP68 zertifiziert. Es kann einstündige Tauchgänge bei einer Wassertiefe von sage und schreibe 5 Metern überstehen, womit alle bisher auf dem Markt erschienenen Outdoor-Smartphones übertrumpft. Zudem soll den im MIL-STD-810G festgelegten Robustheitsstandards entsprechen und Stürze aus einer Höhe von bis zu 1,80 Meter schadlos überstehen. Das Display ist mit Gorilla Glass 4 vor Brüchen und Kratzern geschützt.

Die technische Ausstattung des CAT S60 braucht sich ebenfalls nicht zu verstecken. So bietet es einen schnellen Octa-Core-Prozessor, 3 GB RAM, einen 32 GB großen internen Speicher sowie ein 4,7 Zoll großes Display, das zwar nur eine HD- und keine FullHD-Auflösung hat, aber sich dafür mit nassen Fingern bedienen lässt und mit 540 cd/m² sehr hell ist. Der Akku ist mit 3.800 mAh für ein Smartphone großzügig bemessen. Als Betriebssystem ist bereits das neue Android 6.0 Marshmallow installiert.

Das Highlight des CAT S60 stellt jedoch seine Kamera dar. So hat es eine 13-Megapixel-Kamera mit dualem LED-Blitz und Autofokus, die als erstes Smartphone weltweit mit einer integriertem Wärmbildsystem aufwarten kann. Dieses wurde von Weltmarktführer FLIR, der auf Wärmebild-, Nachtsicht- und Infrarotkamerasysteme spezialisiert ist, entwickelt. Mit der Wärmebildkamera ist es möglich Oberflächentemperaturen im Abstand von bis zu 30 Metern zu messen, was zum Beispiel dafür verwendet werden kann, Kältebrücken oder schlecht isolierte Fenster an einem Haus ausfindig zu machen oder Tiere und Menschen in der Dunkelheit zu erkennen.

Fazit und Alternativen zum CAT S60

Das CAT S60 hat so gut wie keine Schwächen. Es gibt kein Outdoor-Smartphone, das über eine so gute technische Ausstattung verfügt, so robust ist und zudem mit der neusten Android-Version läuft. Die integrierte Wärmebildkamera stellt ein Alleinstellungsmerkmal dar, das man bei keinem anderen Smartphone findet. Mit 650 € ist das CAT S60 allerdings recht teuer. Wer nicht so viel Geld ausgeben möchte, sollte sich das Kyocera Torque ansehen, welches zwar nicht ganz in Sachen Hard- und Software mithalten kann, aber ebenfalls sehr robust ist und eine lange Akkulaufzeit hat.

Vorteile

  • sehr kratz- und bruchfestes Display
  • widerstandsfähiges und stoßfestes Druckgussgehäuse
  • übersteht bis zu 5 (!) Meter tiefe Tauchgänge
  • schneller Octa-Core-Prozessor und 3 GB RAM
  • 32 GB großer Speicher
  • helles Display
  • hochauflösende Kamera mit Wärmebildfunktion
  • sehr gute Konnektivität
  • läuft mit Android 6.0 Marhmallow

Nachteile

  • mit 650 € recht teuer
  • Display-Auflösung könnte etwas höher sein


485,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 16. Juli 2018 16:00

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Bildnachweise. Bildnachweise

Zurück