Skip to main content

LG X venture: Robustes Smartphone mit großem Akku und Handschuh-Modus vorgestellt

LG X venture: Robustes Smartphone mit großem Akku und Handschuh-Modus vorgestellt

Im Gegensatz zu anderen großen Handy-Herstellern hat sich LG bis jetzt nicht für den Outdoor-Bereich interessiert. Mit dem LG X venture hat sich das nun geändert.

Das erste Outdoor-Smartphone des südkoreanischen Herstellers bringt nicht nur einen ausdauernden Akku mit 4.100 mAh und Gorilla Glass 4, sondern auch ein Metall-Rahmen mit verstärkten Ecken (sehr schönes Design!) und ist nach IP68 zertifiziert, womit es bei einer Tiefe von 1,5 Metern für bis zu 30 Minuten wasserdicht ist.

Zudem hat es laut Herstellerangaben 14 Tests des amerikanischen Militärstandards MIL-STD-810G bestanden. Obwohl dies unter Laborbedingungen stattgefunden hat, ist davon auszugehen, dass das LG X venture um einiges robuster ist als normale Smartphones.

Von der technische Ausstattung bewegt sich das LG X venture in der Mittelklasse dar und eignet sich für alle, die kein High-End-Smartphone brauchen, aber denen das Samsung Galaxy Xcover 4 zu wenig bietet.

Neben einem Qualcomm Snapdragon 435 Octa-Core-Prozessor mit 4 x 1,4 GHz und 4 x 1,1 GHz bietet es WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, LTE, Bluetooth 4.2, einen internen Speicher mit 32 GB sowie 2 GB Arbeitsspeicher, womit es sowohl in Sachen Konnektivität als auch Performance gut ausgerüstet ist. Das Display ist 5,2 Zoll groß und bietet eine Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixel.

Als Betriebssystem ist das neue Android 7.0 Nougat installiert, das mit einigen Zusatzfunktionen von LG kommt, wie z. B. Unterstützung für LG Gate, LGs eigener Benutzeroberfläche UX 5.0 und einem Glove Mode zur Bedienung mit Handschuhen. Zudem bietet das LG X venture mit den sogenannten Outdoor Essentials schnellen Zugriff auf nützliche Outdoor-Apps wie Wetter, Barometer, LG Health, Kompass, Taschenlampe oder Stoppuhr.

Auch die Kamera kann sich für ein Outdoor-Smartphone sehen lassen: Sie löst mit 16 Megapixel auf, bietet Full-HD-Videoaufnahmen, Gesichterkennung, Burst Shot, HDR-Optionen. Auch eine 5-Megapixel-Kamera für Selfies und Videotelefonie ist mit an Bord.

In den USA ist es ab sofort im Handel erhältlich und soll 329,99 USD gelistet. Ob es auch nach Deutschland kommen wird, ist noch nicht bekannt.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *