Skip to main content
Enthält Werbe-Links

Sonim XP3 Enduro

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2019 19:58
Marke
Typ
IP-CodeIP57
Gewicht128 g
Akku1100 mAh
Display1.8 Zoll
ProzessorSingle-Core
Betriebssystemherstellereigen
HandyfunktionenBluetooth

Beschreibung

Das Sonim XP3 Enduro ist im Dezember 2008 auf dem Markt erschienen und stellt einen Meilenstein in der Entwicklung von Outdoor-Handys dar: Es ist das erste GSM-Mobiltelefon, das Tauchgänge überstehen kann. Es ist nach IP57 zertifiziert und damit nicht nur staubgeschützt, sondern auch für 30 Minuten bei einer Tiefe von bis zu einem Meter wasserdicht.

Wie andere Handys des amerikanischen Herstellers Sonim Technologies bietet das Sonim XP3 Enduro ein sehr robustes Äußeres und ist neben Wasser und Staub auch gegen Vibrationen, Stürze sowie extreme Temperaturen geschützt. Es ist, wie etwa das Samsung B2100, nach dem amerikanischen Militärstandard MIL-STD-810F zertifiziert. Wie robust es ist, zeigen auch diverse Tests auf YouTube:

Die Verarbeitung des Sonim XP3 Enduro ist sehr gut. Das Gehäuse bietet nur geringe Spaltmaße und ist rundherum mit Gummi versehen, wodurch es sehr griffig ist und gut in der Hand liegt. Auch die Lautstärke überzeugt: Selbst bei lauten Umgebungsgeräuschen ist der Gesprächspartner dank einem Lautsprecher, der 105 dB erreichen kann, gut zu verstehen.

Leider verfügt das Sonim XP3 Enduro weder über GPS oder UMTS noch über Multimedia-Funktionen wie einen Musik-Player oder ein Radio. Auch Outdoor-Funktionen wie einen Kompass, Schrittzähler oder einen Höhenmesser sucht man vergebens. Es bietet es nur eine sehr spartanische Ausstattung zu der gerade einmal ein Telefonbuch, fünf nicht veränderbare Klangprofile, ein WAP-Browser und Organizer-Funktionen wie Wecker, Taschenrechner, Countdown-Timer und Stoppuhr zählen.

Der interne Speicher ist gerade einmal 10 MB groß und nicht erweiterbar. Er bietet Platz für bis zu 500 Kontakte und 1.000 SMS. Auch das Display fällt mit 1,77 Zoll sehr klein aus und wirkt dank einer Auflösung von 160 x 128 Pixel grobkörnig. Dafür bietet der Akku, der 1180 mAh groß ist, bei normaler Nutzung eine Laufzeit von bis zu zwei Wochen, was für ein Outdoor-Handy ein guter Wert ist.

Fazit und Alternativen zum Sonim XP3 Enduro

Zwar bietet das Sonim XP3 Enduro in Sachen Ausstattung nur das Nötigste und ist nicht ganz so robust wie das Sonim XP1300 Core oder das Sonim XP3300 Force, stellt aber dennoch ein gute Alternative für diejenigen dar, die nicht so viel Geld ausgeben wollen: Mit einem Preis von 100 bis 150 € ist das Sonim XP3 Enduro deutlich günstiger als das XP1300 oder XP3300, welche mit Preisen zwischen 250 und 300 € ordentlich zu Buche schlagen.

Vorteile

  • wasser- und staubdicht
  • nach IP57 und MIL-STD-810F zertifiziert
  • gegen Vibrationen, Stürze sowie extreme Temperaturen geschützt
  • gut verarbeitetes und griffiges Gehäuse
  • einfache Menüführung
  • Bedienung auch mit Handschuhen möglich
  • gute Tastatur
  • lange Akkulaufzeit
  • lauter Lautsprecher und gute Sprachqualität
  • günstiger Preis

Nachteile

  • kleiner Speicher, der nicht erweiterbar ist
  • keine Multimedia-Funktionen
  • keine Outdoor-Funktionen
  • kein GPS oder UMTS


59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 19. März 2019 19:58